The Bambi Molesters: Gitarren unter Wasser

17. November 2011, 14:00
2 Postings

Die kroatischen Gralshüter der Surf Music spielen am Donnerstagabend im Wiener Chelsea auf

Viel Hall und Tremolo, treibende Drums und Gitarren, die wie unter Wasser aufgenommen klingen - mit diesem Rezept schafften es Gitarrenhelden wie Duane Eddy, Link Wray und Dick Dale in den Sixties mit Instrumentalstücken an die Spitze der Charts. Ganz dieser Musik verschrieben hat sich die kroatische Band The Bambi Molesters, die 1995 ihr Debütalbum "Dumb Loud Hollow Twang" in nur drei Stunden aufnahm. Seitdem hat die vierköpfige Gruppe auch international für Aufmerksamkeit gesorgt. Als die "beste Surf-Rock-Band der Welt" bezeichnete der einstige R.E.M.-Frontman Michael Stipe die Formation, das jüngste Album "As the Dark Wave Swells" wurde von Walkabouts-Mastermind Chris Eckman produziert. Am Donnerstag, 17. November, kann man sich nun endlich auch in Wien von den viel gerühmten Live-Qualitäten der Band überzeugen. (red)

Chelsea
Lerchenfelder Gürtel
Bögen 29-31
1080 Wien

Donnerstag, 17. November 2011
Einlass 21 Uhr, Konzertbeginn 22 Uhr

  • Weltmeister der Surf Music: The Bambi Molesters aus Kroatien.
    foto: the bambi molesters

    Weltmeister der Surf Music: The Bambi Molesters aus Kroatien.

Share if you care.