Lightning 1.0: Mozilla-Kalender kann offline genutzt werden

9. November 2011, 11:41
4 Postings

Neue Version der Thunderbird-Erweiterung behebt auch einige Fehler

Mozilla hat Version 1.0 seiner Kalender-Erweiterung Lightning für den E-Mail-Client Thunderbird veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung dabei ist die Unterstützung für die Offline-Nutzung.

Neues Design, Fehlerbehebung

Um den Kalender ohne Internet-Verbindung nutzen zu können, muss der Cache für den Kalender deaktiviert sein. Daneben hat Mozilla auch das Interface der Kalender-Ansichten überarbeitet und diverse Fehler ausgebügelt. So soll die Kalender-Erweiterung nicht mehr nach dem Start auf bestimmten Systemen abstürzen. Allerdings können laut heise derzeit noch immer keine Termine angelegt werden, die am letzten Werktag im Monat an täglich wiederholt werden sollen.

Download

Alle Neuerungen im Detail können in den Release Notes nachgelesen werden. Lightning kann für Windows, Mac OS X und Linux heruntergeladen werden. Voraussetzung für die Nutzung der Kalender-Erweiterung ist Thunderbird ab Version 8.x. Ältere Versionen des E-Mail-Clients werden nicht mehr unterstützt.

Erweiterung statt Stand-Alone-Client

Lightning ist Mozillas Haupt-Kalenderprojekt nach Sunbird. Die Entwicklung des Stand-Alone-Kalenders hatte Mozilla 2009 eingestellt. Sunbird kann weiterhin in der Version 1.0 Beta 1 heruntergeladen werden. (red)

  • Lightning ist Mozillas Kalender-Erweiterung für Thunderbird
    screenshot: mozilla

    Lightning ist Mozillas Kalender-Erweiterung für Thunderbird

Share if you care.