Terroristen töteten 14 Menschen

3. November 2011, 09:35
10 Postings

Anschläge in Basra und Baquba

Bagdad/Basra - Terroristen haben im Irak Anschläge auf ein Teehaus und den Sitz einer Bürgerwehr-Einheit verübt. Nach Angaben der Sicherheitskräfte starben insgesamt 15 Menschen.

In der südlichen Hafenstadt Basra detonierten am Mittwochabend vor einer Teestube drei Bomben, die an Motorrädern befestigt waren. Elf Zivilisten starben. 67 Menschen wurden verletzt. Über den Hintergrund der Bluttat wurde nichts bekannt.

In der Stadt Baquba nördlich von Bagdad sprengte sich am Donnerstag ein Selbstmordattentäter mit einem Sprengstoffgürtel in die Luft. Er riss drei Angehörige einer Bürgerwehr in den Tod, die sich vor dem Gebäude ihrer Einheit angestellt hatten, um ihren Sold in Empfang zu nehmen. Weitere zehn Menschen erlitten Verletzungen. (APA)

Share if you care.