Raserin mit Hilfe von Facebook identifiziert

13. Oktober 2011, 16:17
18 Postings

Frau konnte auf Grund eines öffentlich zugänglichen Facebook-Fotos ausgeforscht werden

Eine Frau in Deutschland wurde wegen überhöhter Geschwindigkeit geblitzt. Das ist so weit nichts Ungewöhnliches. Doch wie die Polizei die Raserin ausgeforscht hat, ist ungewöhnlich. Ein öffentliches Foto der Frau auf Facebook brachte die Fahnder auf ihre Fährte.

Gesichtsabgleich

Die Frau war mit dem Auto ihres Ehemanns unterwegs. Durch einen Gesichtsabgleich mit einem Foto auf der öffentlichen Facebook-Profil-Seite ihres Mannes, wurde die Frau als Fahrerin identifiziert. Nun bekam die Frau einen Brief von der Polizei Hamburg, in dem sie zur Anhörung geladen wird. 

Brief veröffentlicht

Ein Blogger hat den Brief veröffentlicht mit dem Hinweis, dass er den Brief bei einem Facebook-Freund gefunden hat. (soc)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.