Grasshoppers Schweizer Meister

31. Mai 2003, 22:49
posten

Basel Vizemeister vor Xamax Neuchatel

Die Grasshoppers Zürich haben am Samstag ihren 27. Meistertitel geholt. Die Blau-Weißen ließen sich am letzten Spieltag der Nationalliga-Finalrunde durch einen 4:2-Erfolg bei den Young Boys Bern nicht mehr von der Spitze drängen und spielen somit in der Champions-League-Qualifikation. Verfolger und Titelverteidiger FC Basel landete mit einem Punkt Rückstand auf Rang zwei und damit im UEFA-Cup. (APA/Reuters)

Schweiz - Finalrunde/Nationalliga A - 14. und letzte Runde

  • FC Basel - Xamax Neuchatel 3:0
  • FC Wil - FC Thun 2:2
  • Young Boys Bern - Grasshoppers Zürich 2:4
  • FC Zürich - Servette Genf 5:2

    Abschluss-Tabelle:

    
    1. Grasshoppers      14  9 5 0  37:15  57 (25) *
    2. Basel             14 10 2 2  38:17  56 (24) **
    3. Neuchatel Xamax   14  5 4 5  18:17  35 (16) ***
    4. Young Boys        14  6 1 7  21:29  34 (15) ***
    5. Zürich            14  4 3 7  20:23  31 (16)
    6. Servette          14  4 4 6  16:26  31 (15)
    7. Thun              14  3 3 8  18:30  28 (16)
    8. Wil               14  2 4 8  19:30  26 (16)
    

    (in Klammern halbierte Punkte aus der Qualifikation)

    * Champions-League-Qualifikation
    ** UEFA-Cup
    *** UEFA-Cup-Qualifikation

    Share if you care.