Mahan Air auf der schwarzen Liste

12. Oktober 2011, 19:25
9 Postings

Guthaben der Airline in den USA eingefroren

Washingto- Nach dem mutmaßlichen iranischen Mordkomplott gegen den saudi-arabischen Botschafter in den USA hat die Regierung in Washington die Sanktionen gegen den Iran ausgeweitet. Das US-Finanzministerium setzte am Mittwoch nach eigenen Angaben die iranische Fluglinie Mahan Air auf die schwarze Liste. Alle Guthaben der Airline in den USA werden damit eingefroren, US-Bürgern sind Geschäftsbeziehungen mit dem Unternehmen fortan untersagt.

Mahan Air unterstützt nach Angaben des Finanzministeriums die Al-Kuds-Einheit der iranischen Revolutionsgarden, die wiederum hinter den am Dienstag bekannt gewordenen Attentatsplänen stecken soll. Mahan Air fliegt keine Ziele in den USA an, unterhält aber mehrere Verbindungen von Teheran nach Asien und Europa - darunter Düsseldorf.

Die US-Regierung hatte dem Iran am Dienstag die Planung eines Attentats auf den saudi-arabischen Botschafter in den USA vorgeworfen. Im Zentrum der Ermittlungen stehen zwei iranische Staatsbürger; einer von ihnen wurde Ende September in New York festgenommen, der andere ist flüchtig. Teheran bezeichnete die Vorwürfe als "konstruiertes Szenario" und wies die "schändliche Behauptung kategorisch und auf das Schärfste zurück". n (APA)

Share if you care.