Hai-Attacke: Mann trotz abgebissener Beine gerettet

30. September 2011, 17:24
19 Postings

Kapstadt - Ein zum Abbinden eines Beines umfunktionierter Neopren-Anzug hat einem Mann in Südafrika nach einer Hai-Attacke das Leben gerettet. Ein Weißer Hai hatte dem 43-Jährigen vor der Küste Kapstadts das rechte Bein oberhalb und das linke Bein unterhalb des Knies abgerissen.

Helfer stoppten eine der Blutungen mit einem Verband aus einem Taucheranzug. Dieser sei mit zwei Gürteln "sehr, sehr eng" um den Oberschenkel geschnürt gewesen, sagte Unfallchirurg Andrew Nico am Donnerstag. Es sei ein "vielversprechendes Zeichen", dass sich der Zustand des Mannes nach einigen Bluttransfusionen inzwischen stabilisiere.

Der aus Großbritannien stammende Mann war am Mittwoch an einem Strand in Kapstadt baden gegangen, obwohl dieser wegen mehrerer gesichteter Haie vor der Küste gesperrt worden war. Mehrere Strände der Metropole blieben auch am Donnerstag wegen der gefährlichen Tiere weiter geschlossen. (APA)

Share if you care.