Iomega geht online

2. Juni 2003, 15:10
1 Posting

iStorage bietet sicheren Speicherplatz für US-Bürger

Das vor allem für seine ZIP-Laufwerke bekannte Unternehmen Iomega versucht sich nun als Anbieter von Online-Speicherplatz. Dieser Schritt dürfte eine Reaktion auf das Marktumfeld für Iomegas wichtigste Produkte sein, das infolge zunehmender Verbreitung preisgünstiger (wieder)beschreibbarer CD-ROMs immer schwieriger wird.

US-Bürger können um 2,49 Dollar pro Monat 50 MB Daten bei iStorage Online lagern, ein Gigabyte soll 17,95 Dollar koste. Jahresverträge sind für 10 Monatsentgelte verfügbar, auch ein kostenloser Testzugang für 30 Tage wird angeboten. Versprochen wird totale Sicherheit vor Datenverlusten. Dies soll durch redundante Speicherung, mehrfache Sicherung auf Datenbändern und die Lagerung der Bänder an einem geographisch entfernten Ort gewährleistet werden.

Verschlüsselung

Zur Sicherung gegen unerwünschte Zugriffe werden die Daten verschlüsselt abgespeichert. Zugriff ist über jede Internet-Verbindung über SSL (128bit Verschlüsselung) möglich. Mit einer zusätzlich verfügbaren Software für Windows kann die regelmäßige Online-Sicherung beliebiger Dateien automatisiert werden. Ein WhaleMail genannter Dienst ermöglicht es iStorage-Kunden, große Dateien für den Download durch Dritte online zu stellen. Dieses Service ist dafür gedacht, anderen Personen statt einem großen E-Mail-Attachment einen Link zu einer online gestellten Datei zu senden. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.