Architekt Wolfgang Windbrechtinger verstorben

16. September 2011, 17:36
4 Postings

Der Staatspreisträger gestaltete u.a. die Wiener Kärntnerstraße zur Fußgängerzone um

Wien - Der österreichische Architekt Wolfgang Windbrechtinger ist 89-jährig in Wien verstorben. Der Staatspreisträger erlag bereits am Montag einer langwierigen Krankheit, teilte das Architekturzentrum Wien am Donnerstag in einer Aussendung mit. Windbrechtinger war Gründungsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Architektur und betrieb gemeinsam mit seiner Frau, der Architektin Traude Windbrechtinger, ein eigenes Architekturbüro. Zusammen zählten sie zu den wesentlichen Protagonisten der österreichischen Architektur der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Windbrechtinger zeichnete für zahlreiche Projekte im Bereich des Wohn- und Schulbaus verantwortlich. Hervorzuheben sind vor allem das Volksheim Kapfenberg sowie der legendäre "Volksheurige Bellevue" in Wien-Grinzing, der 1963 errichtet wurde und für den der Architekt 1963 mit dem Österreichischen Staatspreis ausgezeichnet wurde. Der kompromisslos moderne Bau wurde 1982 jedoch wieder abgerissen. Bestand hat dagegen ein besonderes Projekt in Wien: 1974 hatte Windbrechtinger gemeinsam mit Wilhelm Holzbauer die Kärntnerstraße zwischen Oper und Stephansplatz zu einer Fußgängerzone umgestaltet. Das Archiv von Windbrechtinger wurde vor einigen Jahren in die Sammlung des Architekturzentrums übernommen. (APA)

Share if you care.