"Wired": Deutsche Ausgabe startet

7. September 2011, 15:25
2 Postings

Conde Nast bringt das Magazin für Digitalkultur mit einer Startauflage von 160.000 Exemplaren auf den Markt

Am Donnerstag kommt die erste deutsche Ausgabe von "Wired", dem Digitalkultur- und Wissensmagazin, an den Kiosk. Das Heft aus dem Hause Conde Nast erscheint gemeinsam mit der Oktoberausgabe des Männer-Stil-Magazins GQ Gentlemen's Quarterly, zeitgleich wird auch die "Wired"-iPad-App im iTunes-Kiosk erhältlich sein.

Wie die amerikanische "Wired", die seit 1993 erscheint, solle auch die deutsche Ausgabe des Condé Nast-Titels für eine "einzigartige Themenmischung aus Technologie, Lifestyle, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur" sorgen, so der Verlag.

Mit einer Startauflage von 160.000 Exemplaren ist "Wired" zunächst zusammen mit GQ zum regulären Heftpreis von 5 Euro erhältlich und kommt nach der Bundle-Phase mit GQ 10/11 als Stand-Alone-Titel zum Preis von 3,80 Euro separat an den Kiosk.

Die iPad-App kostet 2,99 Euro und enthält neben den tabletoptimiert aufbereiteten Inhalten der Printausgabe Zusatzfeatures wie Interviews oder Videoporträts. (red)

  • Artikelbild
    foto: conde nast
Share if you care.