Belgien und Niederlande überschreiten Grenzen

6. September 2011, 11:28
5 Postings

Gemeinsame Liga ab 2012/13 das "Ei des Kolumbus"

Zeist - Die belgischen und niederländischen Spitzenklubs der Frauenfußball-Ligen sollen ab der Saison 2012/2013 zur "Frauen BeNe League" fusionieren. In einer Pressemitteilung des belgischen Fußball-Verbandes KBVB und des niederländischen Verbandes KNVB erklärten die beiden Vorsitzenden, eine Absichtserklärung unterzeichnet zu haben.

"Frauenfußball ist der am schnellsten wachsende Teamsport in den Niederlanden und Belgien. Wir suchen Impulse, um dieses Wachstum zu beschleunigen. Eine gemeinsame, grenzüberschreitende Frauenliga ist eigentlich das Ei des Kolumbus", sagte der KBVB-Vorsitzende Francois Keersmaker.

In der niederländischen ersten Liga, der Ehrendivision, sind sieben Klubs vertreten, die belgische erste Frauenliga zählt vierzehn Klubs. Alle unterstützen das Fusions-Projekt.

Nach den vorliegenden Plänen beginnt die Meisterschaft in der erste Saisonhälfte als nationaler Wettbewerb. Nach der Winterpause bilden dann die jeweils vier bestplatzierten Klubs der beiden Ligen die BeNe League A, die fünft- bis achtplatzierten formieren die BeNe League B. Der bestplatzierte niederländische Klub und das beste belgische Team erhalten jeweils ein Ticket für die Champions League. (sid)

Share if you care.