Nach Anschlag von Monterrey: Fünf "Zetas" festgenommen

29. August 2011, 18:58
posten

Es sollen aber mehr Täter involviert sein

Mexiko-Stadt - Die mexikanischen Behörden haben fünf mutmaßliche Mitglieder der Killerbande "Los Zetas" festgenommen, die in den Brandanschlag von Monterrey verwickelt sein sollen. Das teilte der Gouverneur des Bundesstaates Nuevo Leon, Rodrigo Medina, am Montag mit. Nach Medinas Worten haben die Fahnder eine "wichtige Operation" in Gang gesetzt, um weitere Mittäter ausfindig zu machen.

"Wir haben bereits fünf Personen festgenommen, die an verschiedenen Taten im Zusammenhang mit den Ereignissen im Casino Royale beteiligt waren", sagte Medina vor der Presse. "Sie alle sind geständig." Medina sagte, die Festgenommenen hätten zudem ausgesagt, an dem Anschlag seien mehr Personen beteiligt gewesen.

Am Donnerstag vergangener Woche hatten sechs Angreifer das gut besuchte Casino in Monterrey in Brand gesetzt. 52 Menschen wurden getötet. Die Behörden vermuten, dass die Betreiber sich geweigert haben, ein gefordertes Schutzgeld zu zahlen. Unterdessen trafen am Sonntag 1.500 Soldaten aus der mexikanischen Hauptstadt zur Verstärkung in Monterrey ein. (APA/dpa)

Share if you care.