Gratis-WLAN für den Wiener Naschmarkt

24. August 2011, 13:22
36 Postings

Web-Unternehmen "123people" stellt Infrastruktur zur Verfügung

Lokalbesucher mit Notebook, Touristen mit Navi-Smartphones oder Journalisten auf Mittagspause dürfen sich freuen: Das Web-Unternehmen "123people" versorgt den Wiener Naschmarkt künftig mit einem drahtlosen Internetzugang - und zwar gratis. Das teilte die Firma am Mittwoch in einer Aussendung mit. Ganz uneigennützig ist das Angebot nicht, wie betont wurde.

Nicht uneigennützig

Denn das Unternehmen, das eine auf Personensuche spezialisierte Online-Suchmaschine betreibt, hat sein Büro selbst direkt am Naschmarkt. Um bei einem Besuch dort über eine ordentliche WLAN-Infrastruktur zu verfügen, habe man beschlossen, eine solche zu errichten.

"Ursprünglich wollten wir den Zugang nur unseren Mitarbeitern ermöglichen. Jetzt stellen wir den Zugang jedem gratis zur Verfügung - aus der Überzeugung heraus, dass ein schneller und kostenloser Internetzugang mittlerweile zu einem infrastrukturellen Grundbedürfnis geworden ist. Dazu will 123people seinen Beitrag leisten", betonte Bernhard Hoetzl, Chief Marketing Officer der 123people Internetservices GmbH.

Keine Hürden

Das neue Netz am Naschmarkt ist laut Aussendung einfach zu benutzen. User müssen auf ihrem Smartphone, Notebook oder Tablet-PC das W-Lan aktivieren. Im Auswahlmenü wird daraufhin das 123people-Netzwerk angezeigt. Nach dem Auswählen müsse man nur noch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren und könne bereits surfen, hieß es. (APA)

  • Am Naschmarkt gibt es künftig auch Internet-Genüsse
    foto: robert newald

    Am Naschmarkt gibt es künftig auch Internet-Genüsse

Share if you care.