Rechte mit Trojaner-T-Shirts überlistet

10. August 2011, 11:23
44 Postings

Zum Ausstieg aus der Szene aufgefordert

Gera - Mit Totenkopf und der Aufschrift "Hardcore Rebellen" muteten die T-Shirts martialisch an. Aber manch Rechtsextremer, der es an der Kasse des Festivals "Rock für Deutschland" am vergangenen Samstag in Gera geschenkt bekam, dürfte nach dem Waschen sein blaues Wunder erlebt haben. Denn da stand plötzlich: "Was Dein T-Shirt kann, kannst Du auch - Wir helfen Dir, Dich vom Rechtsextremismus zu lösen", dazu die Kontaktdaten der Aussteigerinitiative Exit.

250 dieser Trojaner-T-Shirts seien über einen Strohmann an die Veranstalter des Konzertes übergeben worden, die sie dann gratis verteilten, sagte Exit-Deutschland-Gründer Bernd Wagner am Dienstag. Über die Aktion hatte auch die "Thüringische Landeszeitung" (Dienstag) berichtet. Zu dem Konzert der NPD, das zum neunten Mal in Gera veranstaltet wurde, waren rund 600 Rechtsextreme gekommen. (APA)

  • Der Druck auf den verschenkten T-Shirts vor ...
    foto: exit-deutschland.de

    Der Druck auf den verschenkten T-Shirts vor ...

  • ... und nach dem Waschen.
    foto: exit-deutschland.de

    ... und nach dem Waschen.

Share if you care.