Neuer Präsident wird gewählt

5. August 2011, 16:25
posten

Vier Anwärter auf die Nachfolge von Pedro Pires

Praia - Im Inselstaat Kap Verde finden am Sonntag Präsidentenwahlen statt. Vier Kandidaten bewerben sich um die Nachfolge von Präsident Pedro Pires (76). Dessen regierende Sozialistische Afrikanische Unabhängigkeitspartei PAICV schickt den 60-jährigen früheren Außenminister Manuel Inocencio Sousa ins Rennen. Dessen Hauptkonkurrent ist der PAICV-Dissident und Ex-Parlamentsvorsitzende Aristides Lima (56). Der Journalist hatte die Nominierung Sousas zum Kandidaten der Regierungspartei angefochten.

Die Opposition ist durch den Juristen und ehemaligen Außenminister Jorge Carlos Fonseca (60) von der liberalen Bewegung für Demokratie (MPD) und den als Außenseiter angesehenen parteilosen Joaquim Monteiro (71) vertreten.

Die 1975 unabhängig gewordenen kapverdischen Inseln gelten als eine der stabilsten Demokratien Afrikas mit unproblematischen Machtwechseln. Die vor der Küste Westafrikas im Atlantik gelegene frühere portugiesische Kolonie leidet unter Rohstoff- und Wassermangel, doch bringt ihr der Tourismus Einnahmen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein Wahlhelfer von Aristides Lima hängt in Cidade da Praia Plakate auf.

Share if you care.