Teilsperre der Wiener U-Bahn-Linie U6 beginnt

18. Juli 2011, 08:54
76 Postings

Keine Züge zwischen Alser Straße und Westbahnhof – Provisorische Straßenbahnlinie "E" soll das Passagieraufkommen abfedern

Wien - Die Wiener U-Bahn-Linie U6 wird ab heute, Montag, bis Ende August teilweise gesperrt. Zwischen Westbahnhof und der Station Alser Straße verkehren in dieser Zeit keine Züge. Grund dafür sind umfangreiche Sanierungsarbeiten an der Station Josefstädter Straße. Die Wiener Linien richten einen Ersatzverkehr mittels Straßenbahn ein.

Die provisorische Linie - sie wird Linie "E" genannt (siehe Detailinfos zur Routenführung) - wird von der U6-Station Nußdorfer Straße über die Strecke der Linie 37 weiter über die Trasse der Linie 5 bis zum Westbahnhof unterwegs sein. Die Wiener Linien empfehlen aber trotz des Bim-Ersatzverkehrs, eher großräumig auszuweichen, also als Alternative zum Beispiel die U4, die U3 oder die Vororte-Linie der Schnellbahn zu verwenden. (APA)

  • Am Westbahnhof stehen Mitarbeiter der Wiener Linien, um Fahrgästen den Weg zu weisen.
    foto: elisabeth mittendorfer

    Am Westbahnhof stehen Mitarbeiter der Wiener Linien, um Fahrgästen den Weg zu weisen.

Share if you care.