Mongol Rally: Die Route

15. Juli 2011, 11:43
posten

9.000 Kilometer im Unimog-Krankenwagen von Tschechien in die Mongolei führt die Mongol Rally

Die Mongol Rally findet bereits zum neunten mal statt und entwickelte sich von einem Spaßprojekt britischer Studenten zu einem der größten Fundraising-Events für die Mongolei, bei dem Jahr für Jahr mehrere hunderttausend Euro für karitative Zwecke gesammelt werden. Heuer nehmen 440 Teams daran teil. Die Teams haben freie Routenwahl und keinerlei Unterstützung entlang der Strecke.

Die Route

Die selbstgewählte Route führt das Team vom Start in Tschechien über Polen und die Ukraine zunächst nach Kalmückien, wo eine mongolische Minderheit lebt. Danach geht es durch das Wolgatal nach Norden, anschließend quer durch Kasachstan in das russische Altai-Gebiet. Der Grenzübergang zur Mongolei liegt im Altai-Gebirge auf 2.500 Meter Seehöhe.

Von dort geht es dann durch die Mongolei bis Ulan Bator. Insgesamt legt das Team in einem Monat etwa 9.000 Kilometer zurück, davon ein Viertel im Gelände.

  • Artikelbild
    foto: privat
Share if you care.