Erstmals über 50.000 österreichische Twitter-Accounts

12. Juli 2011, 12:34
7 Postings

Pro Tag werden in Österreich rund 16.000 Kurznachrichten auf Twitter geschrieben - Viel-Twitterer Armin Wolf führt Ranking an

Der im Oktober 2010 von Digital Affairs gestartete Social Media Radar, eine Plattform für Daten und Charts zum Nutzungsverhalten von Facebook und Twitter, vermeldet einen Twitter-Rekord: So hat Twitter in Österreich erstmals über 50.000 User, das sind fast doppelt so viele wie im Vorjahr. Mehr als die Hälte seien aktive Accounts, darunter fallen jene Accounts, von denen in den letzten 28 Tagen mindestens ein Tweet veröffentlicht wurde. "Ein Blick auf unseren Social Media Radar belegt: Die Kurve steigt steil nach oben", so Digital Affairs-Geschäftsführerin Judith Denkmayr. Pro Tag werden in Österreich rund 16.000 Kurznachrichten auf Twitter geschrieben,  hierzulande werde Twitter vor allem als Tool zur Information und Meinungsbildung genützt.

Wenig erstaunlich finden sich in den Top 10 der Twittercharts fast ausschließlich Journalisten. Auf Platz eins twitterte sich ZiB2-Moderator Armin Wolf mit knapp 10.000 aktiven österreichischen Followern. derStandard.at-Videoblogger Robert Misik reiht Digital Affairs auf Platz zwei vor Martin Blumenau (FM4) und Corinna Milborn, stellvertretende "News"-Chefredakteurin.

derStandard.at und STANDARD ist mit einer Reihe von RedakteurInnen und Channel-Accounts auf Twitter vertreten (Übersicht). Die Redaktion von derStandard.at/Web schafft es unter die Top 5 der Twittercharts, gefolgt von derStandard.at.

Die erfolgreichsten Newcomer sind laut Digital Affairs der Politologe Hubert Sickinger (Platz 14) und "Krone"-Journalist Claus Pándi (Platz 91). (red)

Share if you care.