Griechenlandhilfe verschafft Opposition "ZiB"-Höhenflug

10. Juli 2011, 18:37
posten

Ungewöhnlich oft kamen die nichtregierenden Parlamentsparteien zu Wort

Pro und Kontra zur Hilfe für Griechenland gaben einander Regierung und Opposition im Juni. Ungewöhnlich oft kamen in dieser Debatte die nichtregierenden Parlamentsparteien zu Wort: 35,4 Prozent O-Töne schaffte die FPÖ etwa in der ZiB 24, 32,9 Prozent waren in dieser Sendung die Grünen am Wort. Ein Interview mit BZÖ-Chef Josef Bucher schlug in der ZiB 2 mit 10,4 Prozent hoch zu Buche, errechnete Mediawatch.

Unverändert hoch blieb der Kanzlerbonus: Werner Faymann verteidigte Griechenlandhilfe und "kleine" Steuerzahler, unter anderem in der Pressestunde. Mit großem Abstand lässt Faymann ein ÖVP-Dreierpaket mit Vizekanzler Michael Spindelegger, Innenministerin Johanna Mikl-Leitner und Finanzministerin Maria Fekter hinter sich. (prie, DER STANDARD; Printausabe, 11.7.2011)

  • Artikelbild
    grafik: der standard
Share if you care.