"Für Johanna"

6. Juli 2011, 14:40
10 Postings

Isabella Kresse pflanzt Birken in allen Wiener Gemeindebezirken

Wien - Die bildende Künstlerin Isabella Kresse setzt 23 Birken in 23 nach Männern benannten Parks zum Gedenken an die erste österreichische Frauenministerin Johanna Dohnal. Sie thematisiert damit auch die geringe Präsenz von Frauennamen im Stadtbild, heißt es in der Aussendung zum Projekt.

"Ich pflanze für Johanna Dohnal einen Baum: präziser, einen in jedem Wiener Gemeindebezirk - 23 insgesamt. Ich möchte einen kleinen stadtbildprägenden Bestandteil im öffentlichen Raum entwickeln im Gedenken an eine herausragende Frau und so ihr Handeln und Wirken ins kollektive Gedächtnis einschreiben," so die Künstlerin Isabella Kresse. Kein anderer Baum würde so gut zu Johanna Dohnal passen wie eine Birke, gehört sie doch zu den besonders widerstandsfähigen Pionierpflanzen. Ein Betonsockel trägt die Inschrift "Für Johanna Dohnal".

In folgenden Parks wurden die Birken gepflanzt:

1 Bez. Hermann-Gmeiner-Park
2 Bez. Wettsteinpark
3 Bez. Schwarzenbergplatz
4 Bez. Rubenspark
5 Bez. Bruno-Kreisky-Park
6 Bez. Hubert-Marischka-Park
7 Bez. Weghuberpark
8 Bez. Hamerlingpark
9 Bez. Arne-Carlsson-Park
10 Bez. Waldmüllerpark
11 Bez. Herderpark
12 Bez. Haydnpark
13 Bez. Andreas Rett Park
14 Bez. Ferdinand-Wolf-Park
15 Bez. Auer-Welsbach-Park
16 Bez. Karl-Kantner-Park
17 Bez. Josef-Kaderka-Park
18 Bez. Anton-Baumann-Park
19 Bez. Pfarrer-Mitschke-Park
20 Bez. Anton Kummer Park
21 Bez. Joseph-Samuel-Bloch-Park
22 Bez. Jakob-Bindel-Park
23 Bez. Josef-Schoiswohl-Park

(red)

  • Widerstandsfähige Pionierpflanze: Die Birke und Johanna Dohnal.
    foto: raoul schmidt

    Widerstandsfähige Pionierpflanze: Die Birke und Johanna Dohnal.

Share if you care.