Premieren-Sieg für Spies in Assen

25. Juni 2011, 17:23
11 Postings

Amerikaner triumphiert erstmals beim MotoGP vor Stoner und Lorenzo - Rossi auf Ducati Vierter - Stefan Bradls Dominanz in der Moto2-Klasse gebrochen

Assen - Ben Spies hat erstmals in seiner Karriere in der "Königsklasse" MotoGP gewonnen und dem japanischen Rennstall Yamaha zum 50-jährigen Jubiläum in der Motorrad-WM ein perfektes Geschenk gemacht. Der US-Amerikaner setzte sich am Samstag in Assen beim Grand Prix der Niederlande souverän durch. Casey Stoner aus Australien landete auf Rang zwei und baute seine Führung in der WM-Wertung weiter aus, da sich der amtierende Weltmeister Jorge Lorenzo mit dem sechsten Platz begnügen musste.

Ein Crash zwischen dem aus der Pole Position gestarteten Italiener Marco Simoncelli und Lorenzo bereits kurz nach dem Start beförderte Spies an die Spitze. Lorenzo brachte seine Yamaha zwar wieder auf die Strecke, der Kampf um den Tagessieg war für den Spanier aber vorbei. Hinter Spies fuhr Stoner einen sicheren zweiten Platz heraus, hinter Andrea Dovizioso durfte sich auch der mehrfache Champion Valentino Rossi auf seiner Ducati über Platz vier freuen. Nach sieben WM-Läufen liegt Stoner nun 28 Punkte vor Lorenzo.

In der Moto2 riss indes die Punkte- und Siegesserie von Stefan Bradl. Der Deutsche kam drei Runden vor dem Ende bei schwierigen Bedingungen zu Sturz und schied aus. Dennoch bleibt Bradl souveräner WM-Führender vor Tagessieger Marc Marquez. Der spanische Suter-Pilot, der vor Kenan Sofuoglu aus der Türkei siegte, liegt 57 Punkte zurück. Bradl war in dieser Saison zuvor in allen sechs Rennen nie schlechter als Fünfter gewesen und hatte dabei vier Siege geholt. Die Spanierin Elena Rosell, die als erste Frau in der Moto2 mit dabei war, war am Samstag arbeitslos. Nach einem Sturz im zweiten freien Training war ihre Maschine so schwer beschädigt, dass sie nicht am Qualifying teilnehmen konnte.

Über seinen zweiten Saisonerfolg in der 125cc-Klasse durfte sich Maverick Vinales freuen. Der 16-jährige Spanier, der für das Team von Paris Hilton fährt, setzte sich vor seinen Landsleuten Luis Salom und Sergio Gadea durch. Das Rennen musste wegen einsetzenden Regens nach 14 von 22 Runden abgebrochen werden. In der WM-Wertung behält Nico Terol, der wegen einer Operation nicht am Start war, seine Führung. Auf den Deutschen Jonas Folger hat der Spanier nun 27 Punkte Vorsprung. (APA/AFP)

Ergebnisse der Motorrad-WM-Läufe um den Großen Preis der Niederlande in Assen am Samstag:

MotoGP: 1. Ben Spies (USA) Yamaha 41:44,659 Min. - 2. Casey Stoner (AUS) Honda +7,697 - 3. Andrea Dovizioso (ITA) Honda 27,506 - 4. Valentino Rossi (ITA) Ducati 30,684 - 5. Nicky Hayden (USA) Ducati 43,172 - 6. Jorge Lorenzo (ESP) Yamaha 44,536.

WM-Stand (7/17): 1. Stoner 136 Pkt. - 2. Lorenzo 108 - 3. Dovizioso 99 - 4. Rossi 81 - 5. Nicky Hayden (USA) Ducati 71 - 6. Dani Pedrosa (ESP) Honda 61

Moto2: 1. Marc Marquez (ESP) Suter 44:30,409 - 2. Kenan Sofuoglu (TUR) Suter +2,397 - 3. Bradley Smith (GBR) Tech3 6,418 - 4. Anthony West (AUS) MZ-RE Honda 22,803 - 5. Alex de Angelis (RSM) Motobi 25,882 - 6. Mattia Pasini (ITA) FTR 26,851. Ausgeschieden: Stefan Bradl (GER) Kalex nach Sturz.

WM-Stand (7/17): 1. Bradl 127 Pkt. - 2. Marquez 70 - 3. Simone Corsi (ITA) FTR 67 - 4. Smith 63 - 5. Yuki Takahashi (JPN) Moriwaki 56 - 6. Thomas Lüthi (SUI) Suter 56

Klasse bis 125 ccm: 1. Maverick Vinales (ESP) Aprilia 25:04,147 Min. - 2. Luis Salom (ESP) Aprilia +2,555 Sek. - 3. Sergio Gadea (ESP) Aprilia 2,655 - 4. Sandro Cortese (GER) Aprilia 3,670 - 5. Johann Zarco (FRA) Aprilia 3,903 - 6. Danny Kent (GBR) Aprilia 4,469. Das Rennen wurde nach 14 von 22 Runden wegen Regens abgebrochen.

WM-Stand (7/17): 1. Nicolas Terol (ESP) 128 Pkt. - 2. Jonas Folger (GER) Aprilia 101 - 3. Cortese 94 - 4. Zarco 94 - 5. Vinales 90 - 6. Efren Vazquez (ESP) Derbi 77

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ben Spies gratuliert Yamaha mit seinem ersten Sieg.

Share if you care.