LulzSec stellen Geheimdokumente online

24. Juni 2011, 13:09
50 Postings

Daten des Arizona Department of Public Safety mit zum Teil rassistischem Inhalt stehen zum Download bereit

Die Hackergruppe LulzSec hat angekündigt am Freitag geheime Dokumente online zu stellen. Nun ließen sie auf ihre Worte auch Daten folgen und posteten auf Pirate Bay interne Dateien des Arizona Department of Public Safety (AZDPS).

Gesetz SB1070 als Anlass

Begründet wird die Wahl des Zieles damit, dass LulzSec gegen den von ihnen als rassistischen Polizeistaat bezeichneten Staat Arizona und das Gesetz SB1070 demonstrieren wollen. SB1070 sollte das illegale Einwandern zu einem Verbrechen machen und das Profiling mit Hilfe von rassischen und ethnischen Merkmalen im Bundesstaat ein einführen. Kurz bevor das Gesetz in Kraft trat, wurde es vom obersten Gerichtshof entkräftet.

Echtheit bestätigt

LulzSec wollen hunderte Daten gesammelt haben, darunter private E-Mails, Namen und Passwörter, sowie geheime Dokumente. Diese dienten hauptsächlich dem Zoll und Terrorbekämpfungseinheiten zum infiltrieren diverser Gruppierungen. Reuters, das Wall Street Journal und auch die Polizei von Arizona selbst bestätigten die Echtheit der über 700 Dokumente.

Gegenüber Reuters bestätigte (AZDPS), dass es „Zwischenfälle" gegeben habe und dass man daran arbeite, die Sicherheit zu erhöhen. Zuvor berichtete bereits die staatliche Nachrichtenagentur Agencia Brasil, dass brasilianische Regierungsseiten von LulzSec mit Hilfe von DDoS-Attacken in die Knie gezwunden wurden.

Jede Woche neue Enthüllungen

Die Gruppe plant weiterhin jede Woche neue Enthüllungen. Ziel sollen weiterhin Gesetzgeber und das Militär sein. Der Zweck ist nicht nur den Rassismus und die Korruption in diesen Stellen offen zu legen, sondern auch um den „war on drugs" zu bekämpfen.

Die Datei mit dem prekären Inhalt ist 446,6 Megabyte groß und verspricht viel Material, durch das man sich durcharbeiten muss, um an Informationen zu kommen. Damit begonnen hat der Blog boingboing.net. Dieser berichtet, dass es neben vielen uninteressanter Zeitaufzeichnungen oder privater E-Mails auch Nachrichten über Polizeipannen oder Berichte mit rassistischen Inhalten.

Es bleibt abzuwarten, was LulzSec in Zukunft noch für geheime Dokumente veröffentlicht und wie Arizona auf die Veröffentlichung reagiert. (APA, soc)

  • LulzSec machen ihre Drohung wahr und veröffentlichen geheime Dokumente
    foto: lulzsec

    LulzSec machen ihre Drohung wahr und veröffentlichen geheime Dokumente

Share if you care.