Amazon-Tablet: Hohe Ziele und baldige Vorstellung

23. Juni 2011, 16:26
27 Postings

Bericht: Quanta baut die Hardware zusammen - Video-Streaming-Service - Soll kein Ersatz für den Kindle werden

Dass Amazon in naher Zukunft mit (zumindest) einem eigenen Android-Tablet den Markt erobern will, ist kein sonderllch gut gehegtes Geheimnis, bereits seit Wochen kursieren entsprechende Berichte. Nun gibt es aber neue Details, hat sich doch Digitimes bei taiwanesischen Komponentenherstellern umgehört.

Plan

Demnach soll das Amazon-Tablet bereits ab August oder September erhältlich sein, der Hersteller visiert hier wohl eine zeitgerechte Veröffentlichung für das wichtige Weihnachtsgeschäft an bzw. das US-amerikanische Thanksgiving-Fest. Um die Produktion kümmert sich - einmal mehr Quanta Computers, Bauteile liefern unter anderem Texas Instruments (Prozessor), Wintek (Touch Panel) und ILI Technology (Chips zur LCD-Ansteuerung). Die monatlich anvisierte Produktionsrate gibt man mit 700.000-800.000 Stück an.

Services aus einer Hand

In Berufung auf die nicht näher angeführten Quellen berichtet Digitimes zudem, dass Amazon ein Video-Streaming-Service für die Tablet anbieten will. Damit könnte Amazon - ähnliche wie Apple - praktisch alle Medienformate mit eigenen Services abdecken. Neben E-Books über die Kindle-App verkauft Amazon ja auch Musik und bietet zudem einen Cloud-Speicher für diese an. Zudem hat Amazon sogar einen eigenen App Store, der nicht zuletzt in Konkurrenz zu Googles offiziellem Android Market steht.

Konkurrenz?

Eine offizielle Bestätigung von Amazon gibt es für all dies belang natürlich noch nicht. Amazon-Chef Jeff Bezos hat in der Vergangenheit aber bereits klar gemacht, dass welches Gerät man auch immer künftig entwickle, dies keine direkte Konkurrenz oder gar ein Ersatz für den erfolgreichen E-Book-Reader Kindle werden soll. (red, derStandard.at, 23.06.11)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.