Salz aus der Pflanze

21. Mai 2003, 11:09
posten

Indische Forscher haben Patent beantragt - Mineral enthält wichtige Nährstoffe

Bhavnagar/Gujarat - Indische Forscher haben mit Erfolg Salz aus einer Pflanze gewonnen. Für das neue Salz namens "Saloni" wurde bereits ein internationales Patent beantragt. Im Gegensatz zu Meersalz soll es den Forschern vom Central Salt and Marine Chemicals Research Institute (CSMCRI) zufolge verschiedene wichtige Nährstoffe enthalten und damit von gesundheitlicher Relevanz sein. Das Institut hat bereits Salzproben an Unternehmen in Übersee geschickt, um das Marktpotenzial abzuschätzen. "Das erste Feedback ist ermutigend", zitiert die indische Times CSMCRI-Leiter Pushpito Ghosh.

Die meisten Pflanzen nicht widerstandsfähig

Die meisten Pflanzen sind gegen Salz nicht widerstandsfähig. Einige Pflanzen wiederum wachsen unter sehr salzigen Bedingungen. An der Küste der Halbinsel Gujarat forschende Wissenschaftler entdeckten eine dieser salz-liebenden Pflanzen. Die blattlose Staude Salicornia brachiata akkumuliert im Gewebe Salz.

In der Folge extrahierte das Team um Ghosh das Salz aus der Pflanze. Während Meersalz hauptsächlich Natriumchlorid (NaCl) ist, enthält das pflanzliche Salz Kalium-, Magnesium- und Kalziumsalze ebenso wie den Mikronährstoff Eisen. Als einen weiteren Vorteil geben die Forscher den Umstand an, dass im Herstellungsprozess keine Chemikalien erforderlich sind und das Salz ohne einen Zusatzstoff rieselt.

Salicorni-Kultivierung

Das ursprüngliche Interesse der indischen Wissenschaftler galt der Salicorni-Kultivierung zur Verbesserung von salzhaltigem Boden. In Indien werden rund acht bis zehn Millionen Hektar Boden von Salz angegriffen. Von dieser Fläche liegen beinahe 25 Prozent in Gujarat. In Saurashtra, dem trockensten Teil des indischen Staates Gujarat, wurde nun ein Kultivierungsprojekt gestartet.

"Ein Hektar Salicornia brachiata lieferr 1.200 bis 1.500 Kilogramm Samen und zwölf bis 15 Tonnen Biomasse. Daraus können drei bis vier Tonnen Pflanzensalz gewonnen werden", erklärt Projektkoordinator JB Pandya. Ein Kilogramm Salz könnte 0,18 bis 0,22 Euro kosten, schätzt Pandya.(pte)

  • Artikelbild
    photodisk
Share if you care.