MySMS: "iMessage für Android" aus Österreich

15. Juni 2011, 12:39
73 Postings

Die Betreiber von SMS.at bieten für Android neue SMS App samt Online-Synchronisierung und Web App

Die Zukunft von SMS auf Smartphones und Messaging-Diensten von Drittanbietern scheint zwar mit Anwendungen wie iMessage für iOS 5 und Google Talk für Android gezählt. Die Betreiber des österreichischen Portals SMS.at hoffen mit einer erweiterten Version ihrer App MySMS nun dennoch weltweiten Markt für SMS erobern zu können. Ab sofort steht mit MySMS eine neue App für Android-Smartphones zur Verfügung, die kostenlosen bzw. günstigen SMS-Versand und Online-Backup und -Synchronisierung für die Nachrichten bietet.

SMS über drei Kanäle

Nutzer können über MySMS aussuchen, über welchen Kanal sie SMS verschicken. Zu MySMS-Nutzern ist der Versand kostenlos. Zu anderen Nummern fallen weltweit 8 Cent pro SMS an. Als dritte Option kann man auch den Versand über den eigenen Mobilfunker wählen. Die Bezahlung des MySMS-Guthabens erfolgt über Kreditkarte oder PayPal. Die kostenlosen Funktionen der App können auch ohne Angabe von Bezahlinformationen genutzt werden. Als Empfangsbestätigung erscheint bei jeder erfolgreich versendeten SMS ein grünes Häkchen. Auch der Versand von Gruppen-SMS wir unterstützt.

Online-Backup

Zusätzlich bietet MySMS ein kostenloses, automatisches Backup aller Nachrichten, die somit auch über den Browser oder eine eigene Web App für Google Chrome Verfügung stehen. Online werden alle Kontakte sowie die einzelnen Konversationen wie auf dem Smartphone angezeigt. SMS können auch über die Web-Anwendung über MySMS oder den eigenen Provider verschickt werden. Bei Verlust eines Geräts oder Wechsel zu einem neuen, stehen alle SMS über die Online-Synchronisierung wieder zur Verfügung.

Abgespeckter Umfang für iOS

Da die Web-Anwendung auf HTML5 basiert funktioniert sie auch auf iOS-basierten Geräten. MySMS gibt es grundsätzlich schon seit November auch für iOS, allerdings ist darüber nur der Versand von Nachrichten über den MySMS-Dienst möglich. Backup-Funktion und Versand über den Mobilfunker stehen nicht zur Verfügung. Im Spätsommer soll eine neue Version der iOS-App veröffentlicht werden, welche Features die genau bringen wird, ist jedoch nicht bekannt.

Konkurrenz Google Talk und iMessage

Wie lange Apps wie MySMS für Android überhaupt noch einen Markt haben, bleibt allerdings fraglich, denn einem Bericht des Wall Street Journals zufolge plant Google seinen Messaging-Dienst Talk deutlich zu erweitern. Seit Android 2.3.4 werden in Google Talk bereits Video-Chats unterstützt. Konkrete Details, woran Google arbeitet, gibt es noch nicht. Es dürfte jedoch ein ähnliches System wie iMessage von Apple werden, inklusive Empfangsbestätigung und Versand von Videos, Fotos, Kontakte und Orte. Der Versand von Fotos oder Videos ist über MySMS hingegen nicht möglich.

Ehrgeiziges Ziel

SMS.at verfolgt mit MySMS jedenfalls das ehrgeizige Ziel "weltweit die beliebteste SMS App" anzubieten. Dass SMS auf Smartphones durch die Messaging/SMS-Systeme von Apple und Google, aber natürlich auch E-Mail und Social Networks keine Zukunft haben, glaubt man bei SMS.at nicht. Die MySMS App steht mit geringerem Funktionsumfang in Europa seit November zur Verfügung und wurde bislang 50.000 Mal heruntergeladen. Der Umsatz darüber verdopple sich alle vier Wochen. Kernmärkte seien dabei Deutschland und Spanien, wo es weniger attraktive SMS-Tarife gebe als in Österreich. SMS.at hofft mit MySMS 0,1 Prozent Anteil am SMS-Volumen in diesen Märkten zu erreichen. Dazu soll auch die hohe und weiter wachsende Verbreitung von Android beitragen. (Birgit Riegler/derStandard.at, 15. Juni 2011)

  • Neue Version von MySMS für Android bietet nun unter anderem auch automatisches Backup
    screenshot

    Neue Version von MySMS für Android bietet nun unter anderem auch automatisches Backup

  • SMS werden als Konversationen angezeigt
    screenshot

    SMS werden als Konversationen angezeigt

  • Nutzer können entscheiden, über welchen Kanal das SMS verschickt wird
    screenshot

    Nutzer können entscheiden, über welchen Kanal das SMS verschickt wird

Share if you care.