Im Dienst der Revolution

2. Juni 2011, 18:30
4 Postings

Eine Spezialschau im Metro Kino widmet sich derzeit mit raren Beispielen aus China der "Kulturrevolution im Kino"

Wien - Am Ende stimmt das Publikum im Theater, mitgerissen vom soeben Gesehenen, kraftvoll die Internationale an. Zuvor hat ein Tanz- und Gesangsensemble die Geschichte der Revolution dargeboten, inklusive Finale unterm Mao-Porträt am Tor des himmlischen Friedens.

Das alles ereignet sich wiederum in The East Is Red, einem farbigen Revolutionsverherrlichungsmusical von Wang Bin, welches 1965 einen Vorschein auf kommende proletarische Kultur darstellte.

Mit Erinnerungen an The East Is Red beginnt auch der Dokumentarfilm Morning Sun (2003). Darin kommen Zeitzeuginnen und -zeugen zu Wort. Ihre Erfahrungen als Verfechter oder Verfemte der Kulturrevolution (1966 bis 1976) werden mit Dokumentarmaterial und Spielfilmausschnitten erweitert.

Morning Sun widmet sich ausführlich der unmittelbaren Vorgeschichte von Maos gewaltigem und gewalttätigem Gesellschaftsumbauprojekt, für das dieser besonders die Jugend mobilisierte. Einmal sieht man den Großen Vorsitzenden am Tian'anmen-Platz, wenn über einem Menschen- und Fahnenmeer die Morgendämmerung einer neuen Ära heraufzieht. Die Verklärung der Revolutionsgeschichte in The East Is Red und die Inszenierung der Wirklichkeit überlagern einander nicht nur hier. Die Retrospektive Die Kulturrevolution im Kino, die die Ausstellung Die Kultur der Kulturrevolution des Völkerkundemuseums begleitet, besteht aus zwölf Programmen.

Gezeigt werden Werke, die im Dienste der Kulturrevolution entstanden, sowie spätere Produktionen, die sich auf unterschiedliche Weise auch mit deren Folgen auseinandersetzten. Ein besonderer Hinweis gilt dem Besuch von Herrn Liu Debao: Der Sammler aus Schanghai wird am 3. und 4. Juni bei freiem Eintritt alte Wochenschauen und Dokumentarfilme vorführen und kommentieren. (Isabella Reicher/ DER STANDARD, Printausgabe, 3.6.2011)

  • Frauenbefreiung als Ballet: "The Red Detachment of Women", inszeniert von Pan Wenzhang und Fu Jie  (1970)
    foto: filmarchiv

    Frauenbefreiung als Ballet: "The Red Detachment of Women", inszeniert von Pan Wenzhang und Fu Jie  (1970)

Share if you care.