Mädchenräume, Mädchenträume

11. Mai 2011, 14:17
posten

Ambitioniertes Stationentheater für ein junges Publikum feiert am 24. Mai Premiere in Wien

Was tun Mädchen, wenn sie hinausgehen und sich unbeobachtet fühlen? Worüber reden Mädchen, wenn sie im Park, am Spielplatz, auf der Straße, am Schulklo oder sonst wo sind? Was verbirgt sich hinter vorgehaltener Hand? Und, in welcher Sprache reden Mädchen eigentlich miteinander?

In dem Stück "Mädchenräume Mädchenträume" unter der Regie von Veronika Sommeregger führen Schülerinnen ihr Publikum gemeinsam mit professionellen Schauspielerinnen zu sechs unterschiedliche Stationen in Wien - vom Dschungel Wien über den Theseustempel im Volksgarten bis hin zum Mädchenklo im AHS Rahlgasse - und lassen sie dabei an den Träumen und Geheimnissen junger Mädchen teilhaben.

"Mädchenräume Mädchenträume" ist eine künstlerische Intervention im öffentlichen Raum, gespielt von Mädchen, die noch zur Schule gehen und jungen Schauspielerinnen, die sie schon abgeschlossen haben.

Termine und Veranstaltungsorte:

Premiere: Di., 24. Mai 18:30 Premiere

Weitere Vorstellungen: Mi. 25. Mai 18:30 / Do. 26. Mai 18:30 / Fr. 27. Mai 18:30 / Sa. 28. Mai 18:30
Mo. 30. Mai 18:30 / Di. 31. Mai 18:30 / Mi. 01. Jun. 18:30

Hinweise:

Reservierung, Vorverkauf, Kartenabholung und Treffpunkt findet 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Dschungel Wien statt. Das Publikum wird von dort aus zur ersten Station gebracht. Die einzelnen Spielstationen sind: U3 Station Volkstheater Aufgang Bellariastraße, Theseustempel Volksgarten, Maria-Theresia-Denkmal, Mädchenklo in der AHS Rahlgasse, Vorplatz U2 Station MuseumsQuartier beim Omofuma-Denkmal, DSCHUNGEL WIEN Theaterhaus

Bei starkem Regen findet keine Vorführung statt. (red)

Weitere Informationen:

Dschungel Wien Theaterhaus für junges Publikum

  • Ein Stationentheater in sechs Bildern hat Regisseurin Veronika Sommeregger entworfen.
    foto: dschungel wien

    Ein Stationentheater in sechs Bildern hat Regisseurin Veronika Sommeregger entworfen.

Share if you care.