Römerbau nach Euronorm

10. Mai 2011, 15:08
posten

Das niederösterreichische "Viertelfestival 2011"

Ein Triumphbogen aus 1600 Europaletten? Die 40 Tonnen schwere "Porta Pagana" verwandelt Industriegenormtes in eine Skulptur, die den Transport von Gütern - auch immateriellen - symbolisiert. Mit dem Projekt startete in Hof am Leithaberge das niederösterreichische "Viertelfestival 2011". Bis 7. 8. widmen sich unter dem Motto "Industrie - Utopie" zahlreiche Kunst-, Theater und Musikveranstaltungen dem industriellen Erbe der Region: in Berndorf etwa der Prägung der Krupp-Dynastie, in Mannersdorf dem Kalksteinabbau oder in Brunn am Gebirge dem Rohstoff Lehm. (DER STANDARD, Printausgabe, 6. 5. 2011)

  • Artikelbild
    foto: aamschl.com
Share if you care.