Promotion - entgeltliche Einschaltung

Das beste Haus 2011

6. Mai 2011, 11:08

Das Architekturzentrum Wien präsentiert die Siegerprojekte des Architekturpreises für Einfamilienhäuser in Österreich – mit Diashow

In Kooperation mit dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, dem Architekturzentrum Wien und unter Mitarbeit der regionalen Architekturinstitutionen in den Bundesländern suchte die Bausparkasse der österreichischen Sparkassen die besten Einfamilienhäuser Österreichs.

Für „Das beste Haus 2011" wurden eine mannigfaltige Palette unterschiedlicher Gebäudetypologien unter verschiedensten topografischen Voraussetzungen eingereicht. Die Fachjury, unter dem Vorsitz von Marion Kuzmany, Architekturzentrum Wien, war besetzt mit je einer Vertreterin bzw. einem Vertreter für die neun Architekturinstitutionen aus den Bundesländern.

Die Jury wählte aus 128 Wettbewerbsbeiträgen in einem ersten Durchgang die besten 31 Einfamilienhäuser, aus denen dann in der zweiten Bewertungsrunde die neun Bundesländersieger hervorgingen. Prämiert wurden herausragende Beispiele von Alltagsarchitektur:

So zeigen abwechslungsreiche Planungen mit Holz eine ungeahnte Vielfalt von ästhetisch minimalistischen Konstruktionen und Fassadenausbildungen sowie elegante bis spartanisch anmutende Innenausstattungen. Der Bezug zwischen Innen- und Außenraum ist ein immer öfter auftretender gestalterischer Aspekt, der sich auch im Wechselspiel der Baustoffe ausdrückt. Tendenzen zur Verdichtung im Bestand gewinnen an Wertigkeit, verstärkte ökologische Aspekte in Hinblick auf Baumaterialien und Energieversorgung stehen in Kombination mit ganzheitlichen Gestaltungslösungen. Neue Konzepte, die gemeinschaftliche Siedlungsprojekte thematisieren, zeichnen sich vermehrt ab.

Die von der s Bausparkasse und dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur gestiftete Preissumme beträgt pro Projekt 6.000,- Euro und wurde bei der Preisverleihung am Mittwoch, 4. Mai 2011 jeweils dem/der Architekt/in und dem/der Bauherr/in mit 3000,- Euro überreicht.

Die Siegerprojekte sowie alle Nominierungen sind in der Ausstellung „Das beste Haus 2011" im Az W, Halle F3 von 05.05. bis 23.05.2011 zu sehen - Eintritt frei!

Sehen Sie hier eine Ansichtsache der gekürten Siegerprojekte!

Webtipps:

www.dasbestehaus.at oder www.azw.at

im Architekturzentrum Wien
Museumsplatz 1/MQ
1070 Wien
www.azw.at

Share if you care.