Erste Group: UniCredit senkt Kursziel

29. April 2011, 12:13
posten

Wien - Die Analysten der UniCredit haben ihr Kursziel für die Aktie der heimischen Erste Group in Reaktion auf die vorgelegten Erstquartalszahlen von 42,00 auf 41,00 Euro gesenkt. Angesichts des Nachholbedarfs der Aktie im Vergleich zur guten Performance anderer Bankenwerte, des erwarteten starken Ergebniswachstums und der attraktiven Bewertung der Erste-Aktie wurde die Empfehlung "buy" aber bestätigt.

Das von der Erste Group gemeldete Quartalsergebnis von 261 Mio. Euro ist um vier Prozent unter den Schätzungen der UniCredit-Analysten gelegen. Die Analysten haben in Folge ihre Gewinnprognosen für die Erste Group nach unten angepasst. Die Gewinnschätzung für 2011 wurde um 4 Prozent auf 3,18 Euro je Aktie gesenkt. Die Schätzung für 2012 wurde um 3 Prozent auf 4,11 Euro je Aktie revidiert. Die Dividende wird in den kommenden Jahren bei 0,89 (2011) und 1,12 (2012) Euro je Aktie erwartet.

An der Wiener Börse notierten Erste Group gegen 12 Uhr mit einem Minus von 1,32 Prozent bei 34,37 Euro. (APA)

Share if you care.