EU-Kommission für Verschiebung der Lockerung

29. April 2011, 11:57
posten

Kallas-Empfehlung an EU-Staaten lautet, vorläufig keine Lockerung durchzuführen

Brüssel - Die EU-Kommission hat den Mitgliedstaaten der Europäischen Union empfohlen, auf "begrenzte Zeit" die Aufhebung der Einschränkungen für Flüssigkeiten im Handgepäck von Flugreisenden auszusetzen. Mit heutigem Freitag sollten die neuen Sicherheitsvorschriften auf allen internationalen Flughäfen der EU gelten, doch haben nur wenige der 27 Mitgliedstaaten die beschlossenen Maßnahmen bereits umgesetzt. EU-Verkehrskommissar Siim Kallas sagte, "eine wachsende Zahl von EU-Staaten" habe in den vergangenen Tagen entschieden, das Flüssigkeitsverbot aufrechtzuerhalten.

Dies sei auch wichtig, um eine Verwirrung unter den Passagieren zu vermeiden. Die Kommission werde in den nächsten Tagen eine Übersicht über die Lage geben und auch die USA konsultieren, die eine der Hauptdestination von Flügen aus der EU seien. "Mein Hauptziel ist, das Leben für die Passagiere leichter zu machen", so Kallas. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nur wenige der 27 Mitgliedsstaaten haben die Maßnahmen umgesetzt.

Share if you care.