Entdeckt: Wie der Tumor in die Lymphe kommt

26. April 2011, 15:10
5 Postings

Enzymverbindung ermöglicht Zellen, Löcher in Gefäßwände zu bohren und Metastasen zu bilden - Wiener Forscher haben es geschafft, diesen Mechanismus zu verhindern

Wien - Der Mechanismus, wie sich Tumorzellen ihren Weg in die Lymphknoten bahnen um dort Metastasen zu bilden, ist entschlüsselt. Am Beispiel von Brustkrebs haben Forscher am Klinischen Institut für Pathologie an der Medizinischen Universität Wien herausgefunden, wie die Tumorzellen ein Loch in die Wand von Lymphgefäßen bohren, um in die Lymphknoten in der Achselhöhle zu gelangen. Gleichzeitig entdeckten die Forscher eine Möglichkeit diesen Mechanismus zu verhindern, so Dontscho Kerjaschki, der die nun im "Journal of Clinical Investigation" erschienene Studie geleitet hat, am Dienstag in einer Aussendung.

Eindringen verhindern

Für diese Studie hatte das Team um Kerjaschki zunächst menschliches Tumormaterial unter dem Mikroskop beobachtet und die Befunde auch in Gewebekulturen und Tumormodellen in Mäusen bestätigt. Dabei zeigte sich folgendes: Mit Hilfe des Enzyms Lipoxygenase bilden die Tumorzellen ein bioaktives Abbauprodukt der Arachidonsäure (12S-HETE). Diese Verbindung sorgt dafür, dass die für die Lymphgefäßbildung zuständigen Endothelzellen sich an der Kontaktstelle mit den Tumorzellen zurückzuziehen. Als Folge entsteht eine Öffnung in der Gefäßwand, durch die die Tumorzellen eindringen können.

Der Forschergruppe gelang es allerdings, das Eindringen der Tumorzellen in die Lymphgefäße und somit die Metastasierung in den Lymphknoten zu verhindern. Dazu unterdrückten sie genetisch jenen enzymatischer Prozess, der den Tumorzellen das Eindringen ermöglicht.

Heilpflanze ebenfalls "äußerst wirksam"

Außerdem zeigte sich, dass zusätzlich eine Substanz aus der Wurzel einer chinesischen Heilpflanze (Scutellaria baicalensis) "äußerst wirkungsvoll die Entstehung des Botenstoffes der Tumorzellen verhindert und damit das Eindringen der Tumorzellen in Lymphgefäße blockiert". Diese Heilpflanze wird in der traditionellen asiatischen Medizin bereits seit Jahrhunderten gegen Krebserkrankungen eingesetzt. (APA)

Share if you care.