Sarkozys Umfragewerte im Keller

16. April 2011, 22:31
12 Postings

Präsident wird von seinem Premier Francois Fillon überflügelt

Paris - Der französische Präsident Nicolas Sarkozy (UMP) ist nicht nur in den allgemeinen Umfrageergebnissen im Keller gelandet, sondern wird auch im Mitte-Rechts-Lager von seinem Premier Francois Fillon (UMP) weit überflügelt. Laut einer am Wochenende veröffentlichten Umfrage von OpinionWay sind nur noch 27 Prozent der Befragten mit ihrem Präsidenten zufrieden, dagegen 41 Prozent mit dem Premier.

Der beliebteste Minister in der konservativen Regierung Fillons ist Außenminister Alain Juppe (UMP) mit 53 Prozent Zustimmung (plus fünf Prozentpunkte im Vergleich zur Märzumfrage). Das Schlusslicht stellt Innenminister Claude Gueant (UMP) dar, der mit 49 Prozent Zustimmung als einziger Minister unter der 50-Prozent-Schwelle liegt. Im konservativen Lager haben 83 Prozent (plus fünf Prozentpunkte) von Fillon eine positive Meinung und nur 62 Prozent (minus sechs Prozentpunkte) von Sarkozy.

Im linken Lager büßte der wahrscheinliche Präsidentschaftskandidat und derzeitige Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF), Dominique Strauss-Kahn, vier Prozentpunkte ein und sank auf 51 Prozent Zustimmung. Knapp dahinter folgte Ex-Sozialistenchef Francois Hollande mit 50 Prozent (plus 2). PS-Chefin Martine Aubry folgte mit 48 Prozent Zustimmung an dritter Stelle. Bei den Linkssympathisanten führt Aubry dagegen mit 66 Prozent weit vor Strauss-Kahn mit nur 55 Prozent. Hollande bringt es bei den Linkswählern auf 64 Prozent Zustimmung. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nicolas Sarkozy war schon mal beliebter

Share if you care.