Pascha

    posten

    Zutaten für 10 Portionen

    500 g Magertopfen
    250 g weiche Butter
    ½ Tasse kandierte Früchte
    1 TL Vanillezucker
    250 g Schlagobers
    4 Dotter
    220 g Zucker
    70 g feingehackte weiße Mandeln

    50 g ganze blanchierte geröstete Mandeln
    ½ Tasse kandierte Früchte

    1,5 l bis 2 l Blumentopf aus Ton
    Mulltuch oder Stoffwindel
    ein paar Eiswürfel

    Zubereitung:

    Topfen in einem Tuch gut auswinden und falls er grob ist, durch ein Sieb drücken.

    Kandierte Früchte mit Vanille vermischen und eine Stunde lang ziehen lassen.

    Schlagobers aufkochen. Dotter und Zucker schaumig schlagen, die erwärmte Butter langsam einrühren und das etwas abgekühlte Obers dazu gießen.

    Im Wasserbad dick rühren, aber nicht kochen. Vom Herd nehmen, in einen Topf mit Eis und Wasser stellen und unter Rühren abkühlen. Topfen, Mandeln und kandierte Früchte untermischen.

    Den Blumentopf auf einen Suppenteller stellen und mit feuchtem Mull bis fünf Zentimeter über den Rand ausschlagen.

    Die Masse einfüllen und den Mull darüber zusammenschlagen. Ein Gewicht (Kochtopf oder Konservendosen) darauf setzen und mindestens 18 Stunden lang kühl stellen.

    Die Pascha stürzen und die Oberfläche phantasievoll mit Mandeln und Früchten dekorieren.

    Die Pascha ist gut gekühlt eine Woche haltbar. Sie kann alleine oder in Form einer dicken Schicht auf einem Brioche oder Striezel serviert werden.

    Gutes Gelingen!

    Share if you care.