Miami schlägt zurück, dominiert Boston

11. April 2011, 10:58
18 Postings

Heat nun alleinige Zweite in Eastern Conference - Dallas läuft heiß gegen Krise

Miami - Miami Heat hat am Sonntag des Spitzenspiel in der NBA gegen Rekordmeister Boston Celtics klar mit 100:77 gewonnen. Die Startruppe um LeBron James (27 Punkte) ist nach dem überzeugenden Heimerfolg nun alleiniger Zweiter in der Eastern Conference. Die Spitzenposition haben die Chicago Bulls inne, die in Orlando knapp mit 102:99 siegten.

Im Westen haben indes die Dallas Mavericks weiter Chancen auf Platz zwei. Dallas feierte einen 115:90-Heimsieg über die Phoenix Suns und nun punktgleich Dritter hinter Meister Los Angeles Lakers, der 106:120 gegen Oklahoma City Thunder verlor. (APA)

NBA-Ergebnisse vom Sonntag: Orlando Magic - Chicago Bulls 99:102, Miami Heat - Boston Celtics 100:77, Toronto Raptors - New Jersey Nets 99:92, Memphis Grizzlies - New Orleans Hornets 111:89, Charlotte Bobcats - Detroit Pistons 101:112, Indiana Pacers - New York Knicks 109:110, Dallas Mavericks - Phoenix Suns 115:90, Golden State Warriors - Sacramento Kings 103:104, Los Angeles Lakers - Oklahoma City 106:120

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Guess who's in charge? LeBron!

Share if you care.