Brandstiftung im Büro von Wirtschaftsstadträtin

10. April 2011, 08:26
11 Postings

Landesamt für Terrorismusbekämpfung hat Ermittlungen aufgenommen

Linz - Die Polizei Linz ermittelt wegen einer Brandstiftung im Büro von Wirtschaftsstadträtin Susanne Wegscheider in der Nacht auf Sonntag. Gegen 2.00 Uhr wurde im Neuen Rathaus im Stadtteil Urfahr Alarm ausgelöst. Das teilte Polizeisprecher Alexander Niederwimmer mit.

In Wegscheiders Büro wurden Brandbeschleuniger sichergestellt. Von dem Feuer, das rasch gelöscht werden konnte, war ein Raum betroffen, so Niederwimmer. Die Hintergründe und die Schadenshöhe waren vorerst nicht bekannt.

"Es wurden nur ein Stuhl und ein Teil des Fußbodens in Mitleidenschaft gezogen", berichtete Alexander Niederwimmer von der Polizei Linz. Das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die von dem Anschlag betroffene Stadträtin konnte sich die Hintergründe für diesen Anschlag nicht erklären. "Ich würde mich wirklich wundern, wenn der Anschlag mir galt", sagte sie in der Online-Ausgabe der Oberösterreichischen Nachrichten am Sonntag. (APA)

Share if you care.