ORF plant Fußball-Highlights am Samstag

7. April 2011, 12:56
27 Postings

Sportchef Trost bestätigt Angebot an Bundesliga für halbe Stunde Zusammenfassung - Verband beruft dafür Hauptversammlung ein

Der ORF hat der Fußball-Bundesliga ein Angebot für eine Samstag-Fußballshow gelegt, offenbar nach deutschem Vorbild. "Wir haben Interesse an einer Samstagabend-Sendung und der Bundesliga ein Angebot übermittelt", sagte ORF-Sportchef Hans-Peter Trost. Die erste Sendung könnte noch in dieser Saison ausgestrahlt werden. "Wir streben das an, sobald wir uns einigen können", erklärte Trost.

Die österreichische Fußball-Bundesliga hat ihre Mitglieder für 18. April in Wien zu einer außerordentlichen Hauptversammlung in Wien eingeladen. In der Sitzung könnten die entscheidenden Weichen für die Einführung einer Samstag-Abend-Sendung im Fernsehen gestellt werden. "Es liegt uns ein Angebot vor, das ich den Vertretern der 20 Profi-Vereine präsentieren werde", sagte Vorstand Georg Pangl am Donnerstag nach seiner Rückkehr aus London, wo er als UEFA-Delegierter der Champions League-Partie Chelsea FC - Manchester United fungiert hatte.

ORF-Offert

Die "Krone" berichtete, der ORF habe das Offert gelegt. Die Sendung, die eine halbe Stunde dauern und über die vier Samstag-Partien der Bundesliga berichten soll und schon im Laufe dieser Saison ausgestrahlt werden könnte, wollte der Burgenländer weder bestätigen noch dementieren.

Am Zug sind jetzt die Präsidenten der Vereine. Pangl glaubt, dass das nach langen Verhandlungen vorliegende Angebot für den noch offenen Teil des TV-Vertrages so gut sei, dass darüber abgestimmt wird.

Die Bundesliga bemüht sich schon seit Jahren, einen Partner für die Samstag-Sendung im Fernsehen zu finden. Im Herbst hatten die Clubs ein Angebot von Puls 4 abgelehnt. Damals waren 400.000 Euro den Vereinen zu wenig für die Rechte gewesen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das ORF-Angebot ist da, nun sind die Bundesliga-Vereine am Ball.

Share if you care.