GM-Tochter Opel baut Marktanteile aus

6. April 2011, 13:24
posten

Deutschland-Absatz stieg im ersten Quartal um 17,4 Prozent

Frankfurt - Der Automobilbauer Opel hat in Deutschland und Europa auf seine Konkurrenten Boden gutgemacht. Im März sei der Marktanteil im Heimatmarkt auf 8,2 Prozent (März 2010: 7,9 Prozent) gestiegen, teilte die General-Motors-Tochter am Mittwoch mit. Zu dieser Entwicklung hätten vor allem der aufgefrischte Corsa, der Astra und der neue Meriva beigetragen. In Europa kletterte der Marktanteil der Rüsselsheimer auf 6,9 Prozent (März 2010: 6,7 Prozent).

Im ersten Quartal erhöhte Opel den Absatz in Deutschland um 17,4 Prozent auf 59.462 Fahrzeuge. Damit sei die Rüsselsheimer Marke stärker gewachsen als der Gesamtmarkt, der 13,9 Prozent zulegte. "Nachdem sich die Trendwende schon Ende des vergangenen Jahres abzeichnete, können wir nun nach dem ersten Quartal 2011 einen langfristig positiven Anstieg in Europa erkennen", sagte Opel-Vorstandsmitglied Alain Visser. Da sich die Auftragseingänge erhöht hätten, geht Visser von einer weiter anhaltenden Aufwärtsentwicklung aus. (APA/Reuters)

Share if you care.