Tablet UX von MeeGo 1.2 veröffentlicht

5. April 2011, 14:07
26 Postings

Steht kostenlos zum Download - Neues Interface stellt Touch-Nutzung in den Vordergrund

Neben den Ausgaben für Smartphones und Netbooks gibt es das von Intel und Nokia voran getriebene Linux-System MeeGo nun für eine dritte Gerätetype: Seit kurzem steht die Tablet UX für MeeGo 1.2 auf der Seite des Projekts zum Download.

Download

Die Entwicklung hatte man schon vor einigen Wochen im Rahmen des Mobile World Congress demonstriert, den Zugang zur Software aber zunächst einmal auf ausgewählte EntwicklerInnen beschränkt. Nun können sich alle - die nötige Hardware natürlich vorausgesetzt - von den Vorzügen des Systems überzeugen. 

Beim Tablet UX handelt es sich um eine vollständig von der Netbook-Ausgabe unabhängig entwickelte Oberfläche. Dies äußert sich nicht nur in der Wahl anderer Basis-Technologien - die Tablet UX verwendet Qt während die Netbook UX Gtk+ zum Einsatz bringt - sondern auch mit einem ganz auf die Touch-Nutzung ausgerichteten Interface. Zu den enthaltenen Anwendungen zählen unter anderem Mail-Client, Web-Browser sowie Media Player. Die Basis liefert wie bereits erwähnt MeeGo 1.2, das wiederum auf einem Kernel 2.6.37 aufsetzt.

Bezug

Die aktuelle Version versteht sich weiterhin als Preview, so gibt es derzeit noch die eine oder andere Baustelle im Interface. Wer sich trotzdem schon mal damit herumspielen will kann die Tablet UX von MeeGo 1.2 in Form eines rund 650 MByte großen Images herunterladen. An Hardware unterstützt man vor allem das ExoPC-Tablet basierend auf Intels Pinetrail-Plattform, also auch das hierzulande zu einer gewissen Bekanntheit gekommene WeTab. (red, derStandard.at, 05.04.11)

 

Der WebStandard auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Tablet UX für MeeGo 1.2.

Share if you care.