"Panic Button" für Handys soll Dissidenten schützen

5. April 2011, 09:12
16 Postings

Handy-App soll bei Betätigung eine Warn-SMS an die Kontakte im Adressbuch aussenden und anschließend sämtliche Daten löschen

Das US-Außenamt soll an einer Art "Panic Button" für Smartphones arbeiten, um politische Aktivisten vom arabischen Raum bis China zu schützen. Die Handy-App soll bei Betätigung eine Warn-SMS an die Kontakte im Adressbuch aussenden und anschließend sämtliche Daten löschen, berichtet die Daily Mail.

Schutz für Dissidentengruppen

Dies sei Teil der Initiative von Außenministerin Hillary Clinton, Kommunikation und Daten demokratischer Dissidentengruppen zu schützen. (spu/ DER STANDARD Printausgabe, 5. April 2011)

Der WebStandard auf Facebook

  • Panic-Button soll Aktivisten schützen
    fotos: toshiba, fotolia montage: heidi ladstätter

    Panic-Button soll Aktivisten schützen

Share if you care.