Neue Medien und alte Gefährten sollen die Milliarde knacken

4. April 2011, 17:40
3 Postings

Obama kann ab sofort Spenden sammeln

Chicago - Die Nachricht kam via E-Mail, SMS und soziale Netzwerke: Auf Facebook gefiel die Ankündigung der Wiederkandidatur Barack Obamas drei Stunden nach Veröffentlichung bereits 50.000 Anhängern. Sein Wahlkampfteam, melden US-Medien, wolle in der 2012er-Kampagne noch mehr auf neue Medien setzen.

Die Wahlkampfzentrale des Präsidenten befindet sich im Prudential Building in Downtown Chicago. Der Wolkenkratzer steht nur zwei Blocks vom Hauptquartier des Jahres 2008 entfernt. Der Chefstratege von damals, David Axelrod, ist wieder dabei, Kampagnenmanager ist diesmal Jim Messina, der frühere Vize-Stabschef Obamas. David Plouffe, der siegreiche Manager von 2008, steht dem Präsidenten nun als Senior Advisor im Weißen Haus bei.

Die frühe Registrierung der Kandidatur bei der Wahlbehörde FEC macht ein sofortiges Spendensammeln möglich. Beobachter gehen davon aus, dass Obama eine Milliarde Dollar zusammentragen könnte. Eine erste Spendengala findet am 14. April statt. (red/DER STANDARD, Printausgabe, 5.4.2011)

Share if you care.