Autofahrerin überlebte 30-Meter-Sturz

4. April 2011, 11:19
23 Postings

Wagen beim Aufprall zwischen Parkhaus und weiterem Gebäude eingeklemmt

Eine Australierin ist mit ihrem Auto von der obersten Etage eines sechsstöckigen Parkhauses gestürzt - und hat wie durch ein Wunder überlebt. Das Auto sei am Montag in Melbourne ungefähr 30 Meter tief gefallen, berichteten Augenzeugen. "Es hörte sich so an wie bei einem Lkw-Unfall", sagte etwa Michael Rockefeller. "Das Geräusch dauerte fünf oder sechs Sekunden. Und am Ende gab es einen lauten Knall." Das Auto habe schrecklich ausgesehen. "Wenn ich jetzt hinsehe, frage ich mich immer noch, wie die Frau da raus kam."

Weil das Auto beim Aufprall zwischen der Mauer des Parkhauses und einem weiteren Gebäude eingeklemmt worden war, dauerte es eine halbe Stunde, bis die Frau befreit werden konnte. Sie wurde nach Angaben der Rettungskräfte in stabilem Zustand ins Krankenhaus gebracht. (APA)

Share if you care.