Starke Sicherheitsmaßnahmen bei Parlamentswahl

1. April 2011, 22:43
posten

Hoffnung auf einen diesmal einigermaßen geregelten Urnengang

Nairobi/Abuja - In Nigeria wird heute (Samstag) ein neues Parlament gewählt. Die Wahlen im bevölkerungsreichsten Land Afrikas werden von einem starken Sicherheitsaufgebot der Polizei begleitet. Im Wahlkampf war es zu massiver politischer Gewalt gekommen. Über 70 Millionen Wähler sind abstimmungsberechtigt. Eine Woche später, am 9. April, wählt Nigeria dann einen neuen Präsidenten. Die Entscheidung über die einflussreichen Gouverneure in den Bundesstaaten schließen am 16. April den dreiwöchigen Wahlmarathon ab.

In der Vergangenheit war bei Wahlen in Nigeria immer wieder zu schweren Unregelmäßigkeiten und zu Wahlbetrug gekommen. Mit einer Reihe von Reformen hat die Unabhängige Wahlkommission (INEC) versucht, diesmal faire und glaubwürdige Wahlen zu ermöglichen. (APA)

Share if you care.