Werkstoffwissenschafter Favorit für Rektoramt an Uni Graz

17. März 2011, 12:53
2 Postings

Montanist Ewald Werner erstgereiht - Gehirnforscherin Christa Neuper und Vizerektor Martin Polaschek mit im Rennen

Graz - An der Universität Graz steht der Dreiervorschlag zur Rektorwahl fest: Als mögliche Nachfolger von Rektor Alfred Gutschelhofer stehen laut Mitteilung der Universität der Werkstoffwissenschafter Ewald Werner sowie - ex aequo - die Grazer Neuropsychologin Christa Neuper und der derzeitige Vizerektor Marin Polaschek zur Wahl durch den Universitätsrat. Die Funktionsperiode des neuen Rektorats beginnt am 1. Oktober 2011 und dauert vier Jahre.

Unmittelbar nach den Hearings am Mittwoch hat der Senat der Karl-Franzens-Universität den Dreiervorschlag am Donnerstag bekanntgegeben. Auf Stelle eins wurde der gebürtige Leobener und derzeitige Studiendekan der Fakultät für Maschinenwesen an der TU München, Ewald Werner (geb. 1956), gereiht. Er hat an der Montanuniversität Leoben studiert und hat seit 1997 an der TU München einen Lehrstuhl für Werkstoffkunde inne.

Die Leiterin des Instituts für Psychologie der Universität Graz, Christa Neuper, wurde mit dem Grazer Rechtshistoriker und aktuellen Vizerektor für Studium und Lehre, Martin Polaschek, "ex aequo" auf Platz zwei gereiht. Der konkrete Termin für die Wahl des Rektors durch den Universitätsrat steht noch nicht fest, sie sollte aber laut Mitteilung "Anfang April" über die Bühne gehen. (APA)

Share if you care.