Callgirl gelandet: Lugner mit Ruby auf Tauchstation

27. Februar 2011, 19:22
38 Postings

Karima El-Marough ist am Dienstag in Wien angekommen - Baumeister wird Gast aber erst am Mittwoch präsentieren

Karima El-Marough alias Ruby ist gelandet. Richard Lugner will seinen Opernballgast aber erst am Mittwoch bei einer Pressekonferenz präsentieren. "Der Andrang ist ein Wahnsinn. Ich will Desiree Treichl-Stürgkh nicht die Show stehlen, die Leute sollen bis dahin über die Philharmoniker schreiben", meinte Lugner am Sonntag.

Knapp vor 15.00 Uhr landete am Dienstag das ehemalige Callgirl, das dem italienischen Premierminister Silvio Berlusconi den Kopf verdreht haben soll, im Privatjet und in Begleitung des Lugner-Clans am Flughafen Wien-Schwechat. In High Heels und in Bluejeans gekleidet, spazierte die 18-Jährige bei mildem Wetter und Sonnenschein aus dem Flugzeug und wurde mit einem Strauß gelber Blumen empfangen.

Promigerechte Ankunft

Die Ankunft für Ruby wurde von Lugner "promigerecht" gestaltet. Drei weiße Stretchlimousinen und drei Begleitfahrzeuge holten die 18-Jährige und ihre Begleiterin am versteckten Ehrenhof des Flughafens ab, um den Fotografen und den Kamerateams Fotos zu erschweren. Bis auf einzelne Journalisten hatten sich allerdings kaum Medienvertreter am Flughafen eingefunden.

Das Hotel, in dem das ehemalige Callgirl untergebracht ist, wurde daher genauso zum Lugner-Geheimnis erklärt, wie das Programm am Dienstag. Den ersten Auftritt wird Ruby am Mittwoch um 13.00 Uhr bei einer Pressekonferenz in der Lugner-City haben. "Danach ist mir alles egal", so der Baumeister. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ruby ist am Dienstag in Wien gelandet.

Share if you care.