Mehr als 30 Verletzte bei Straßenschlacht in Zagreb

26. Februar 2011, 23:35
77 Postings

Polizei nahm über 50 Demonstranten fest

Zagreb - Bei gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen jungen Demonstranten und der Polizei sind in der kroatischen Hauptstadt Zagreb am Samstag 33 Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wurden mehr als 50 Demonstranten festgenommen. Die Zusammenstöße ereigneten sich am Rande einer Kundgebung von Kriegsveteranen, die der Regierung vorwerfen, sie nicht ausreichend vor Strafverfolgung wegen der während des Balkankrieges (1991-1995) begangenen Verbrechen zu schützen.

Nach Angaben der Polizei beteiligten sich die randalierenden Demonstranten nicht an der Kundgebung, sondern zogen zum Regierungssitz in der Altstadt von Zagreb. Die Polizei ging mit Schlagstöcken gegen sie vor, während die Demonstranten Flaschen und Steine warfen. Eine Polizeisprecherin sagte, die Demonstranten gehörten einer Gruppe von Regierungsgegnern an und hätten sich über das Internetnetzwerk Facebook organisiert. (APA)

Share if you care.