Mann wegen mehrfacher Vergewaltigung in U-Haft

24. Februar 2011, 10:59
10 Postings

29-Jähriger soll sich an Lebensgefährtin vergangen haben

Graz - Wegen des Verdachts der Vergewaltigung hat die Polizei einen 29-jährigen Obersteirer verhaftet. Der Mann soll sich in den vergangenen Monaten mehrmals an seiner 44-jährigen Lebensgefährtin vergangen haben. Erst nach einem heftigen Streit rang sich die eingeschüchterte Frau zu einer Anzeige durch. Der Verdächtige bestritt bei den Einvernahmen die Tat. Er wurde am Mittwoch in die Justizanstalt Leoben gebracht, hieß es am Donnerstag seitens der ermittelnden Beamten.

29-Jähriger bestreitet Vorwürfe

Zu der verbalen Auseinandersetzung war es laut Polizei Dienstagnachmittag im gemeinsamen Haushalt gekommen. Da die 44-Jährige vor dem als Gewalttäter bekannten Mann Angst bekommen hatte, ließ sie ihn polizeilich wegweisen. Im Zuge der Einvernahmen stellte sich dann heraus, dass er sie mehrmals vergewaltigt haben dürfte - zuletzt etwa vor einer Woche. Wegen der körperlichen Überlegenheit ihres Lebensgefährten, mit dem sie etwa zwei Jahre zusammen ist, habe sie sich nicht gegen den erzwungenen Geschlechtsverkehr gewehrt, hieß es. Der 29-jährige Verdächtige wies den Vorwurf der Vergewaltigung zurück und meinte, dass alles mit Einwilligung passiert sei. (APA)

Share if you care.