Aussendung des Kulturministriums zu Noevers Rücktritt im Wortlaut

23. Februar 2011, 20:55
3 Postings

"Kulturministerin Dr. Claudia Schmied wurde heute vom Vorsitzenden des Kuratoriums über die Vorfälle im MAK - Museum für Angewandte informiert. Peter Noever hat die Geschäftsführung zurückgelegt, was der Vorsitzende des Kuratoriums zur Kenntnis nimmt und von der Bundesministerin angenommen wird. Die stellvertretende Direktorin Martina Kandeler-Fritsch leitet das Haus bis auf weiteres.

In den letzten Wochen haben Sonderprüfungen des Wirtschaftsprüfers auf Wunsch des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur im Auftrag des Kuratoriums stattgefunden. Diese Prüfungen haben dazu beigetragen, Malversationen des Geschäftsführers Peter Noever rasch und kompromisslos aufzuzeigen.

Die parlamentarische Anfrage des Abgeordneten Mag. Dr. Wolfgang Zinggl vom 21. Oktober 2010 hat Fragen aufgeworfen, denen das Kuratorium im Auftrag von Kulturministerin Claudia Schmied sofort nachgegangen ist und die zur Aufdeckung der Vorfälle beigetragen haben. Eine Sondersitzung des Rechnungshofes wird stattfinden. Strafanzeige wird seitens des Kuratoriums erstattet.

Die konsequente Public Governance, die Vorgangsweise des Kuratoriums und das rasche und entschlossene Handeln des Kuratoriumsvorsitzenden Mag. Treichl tragen dazu bei, dass die Vorfälle restlos aufgeklärt werden und dem MAK daraus kein Schaden entsteht."

Share if you care.