Rosenbauer steigert Umsatz und Gewinn deutlich

23. Februar 2011, 08:59
3 Postings

Wien - Der börsenotierte oberösterreichische Feuerwehrausstatter Rosenbauer International AG hat im Geschäftsjahr 2010 laut vorläufigen Zahlen den Umsatz im Vergleich zu 2009 um 10 Prozent auf 595 Mio. Euro gesteigert. Das Betriebsergebnis nach Sondereffekten legte um 69 Prozent auf 49,8 Mio. Euro zu, teilte das Unternehmen am Mittwochvormittag ad hoc mit. Die größten Umsatz- und Ergebnisbringer seien weiterhin das Exportgeschäft sowie die US-Gesellschaften von Rosenbauer.

Rosenbauer verzeichnete 2010 einen positiven Effekt aus der Auflösung der Kartellrückstellung von 3,5 Mio. Euro. Der Feuerwehrausstatter wurde im Februar 2011 von der deutschen Bundeskartellbehörde zu einem Bußgeld von 10,5 Mio. Euro verurteilt. Inklusive Rechts- und Nebenkosten rechnet Rosenbauer mit 11,5 Mio. Euro. Das Unternehmen hatte aufgrund des Kartellverfahrens bereits im Geschäftsjahr 2009 eine Rückstellung von 15 Mio. Euro gebildet.

Im vergangenen Geschäftsjahr sank der Auftragseingang bei Rosenbauer im Vergleich zu 2009 um 14 Prozent auf 496,9 Mio. Euro. Der Rückgang sei vor allem auf einen Großauftrag im Jahr 2009 im Wert von 100 Mio. Euro zurückzuführen, so das Unternehmen. Der Auftragsbestand lag Ende 2010 bei 394,5 Mio. euro (2009: 487,2 EUR Mio). Rosenbauer rechnet für 2011 trotz des großauftragsbedingten Rückganges mit einer weiterhin guten Auslastung der Produktionsstätten. (APA)

Share if you care.