"Kate Middleton muss in Sachen Stil nachholen"

22. Februar 2011, 13:07
31 Postings

Die Designerlegende hätte die künftige Prinzessin aber gerne eingekleidet

London - Die britische Designerlegende Vivienne Westwood hat der künftigen Prinzessin Kate Middleton einen Mangel an Stil vorgeworfen - und damit gegen die großen Hoffnungen der Londoner Modewoche angeredet. "Ich hätte Kate Middleton wirklich gerne eingekleidet, aber ich muss noch warten, bis sie beim Stil ein bisschen nachholt", sagte Westwood (69) bei der Fashion Week auf die Frage, ob sie das Kleid für die Hochzeit von Kate und Prinz William am 29. April entworfen habe.

Die britische Modebranche hofft auf einen Aufschwung durch Kate, die sich als Fan heimischer Designer geoutet hat. Bis zu diesem Mittwoch werden etwa 200 Designer ihre Kollektionen für Herbst/Winter 2011/2012 gezeigt haben.

Alice im Wunderland-Art

Westwood hatte sich nicht nur die künftige Prinzessin Kate, sondern die Königsfamilie insgesamt modisch vorgeknöpft. Die Models trugen Kronen aus Fell oder Draht und Haaren. Ihr Thema sei die Königsfamilie auf "Alice im Wunderland-Art", sagte Westwood. Sie zeigte klassische Hosenanzug-Schnitte, die mit großen Kragen oder Knallfarben aufgefrischt waren. Auch ihre typischen Karo-Stoffe kamen reichlich vor. Als Material der Zukunft sieht sie Naturprodukte wie Wolle, Baumwolle und andere Naturfasern. (APA)

Zum Thema:

Rot auf den Londoner Laufstegen

Burberry im Schneegestöber

 

--> derStandard.at/Lifestyle auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Vivienne Westwood bei der Modewoche in London.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Königliche Einflüsse in Westwoods Herbst/Winter-Kollektion.

Share if you care.